- Befinden Sie sich im „Rosenkrieg“ mit ihrem Ehe- oder Lebenspartner und sind nervlich und körperlich durch diese ständigen Auseinandersetzungen angegriffen?

 

- Sind Sie in endlose Querelen und Streitigkeiten im familiären Bereich, mit ihrem Nachbarn, Arbeitskollegen oder in erbrechtliche Auseinandersetzungen verstrickt?

 

- Sie haben Probleme mit Ihrem Geschäftspartner, doch die gerichtliche Verfolgung dieser würde die Fortsetzung der geschäftliche Beziehungen aufs Spiel setzen?

 

- Haben Sie erwogen, um diesen Streitigkeiten ein Ende zu bereiten, einen Rechtsanwalt aufzusuchen und gerichtlich Ihre Interessen durchzusetzen? Sind Sie sicher, dass ein Gericht, das, anders als Sie selbst, gar nicht alle Umstände des Konflikts in seinen Ausmaßen und Facetten kennt, Ihre wirklichen Bedürfnisse vollständig berücksichtigen kann?

 

- Sind Sie interessiert Geld zu sparen und kostengünstig zu einem Ergebnis zu gelangen, in welchem Ihre Interessen umfassend berücksichtigt werden.

 

Anders als das gerichtliche Verfahren, bietet Ihnen das Mediationsverfahren die Möglichkeit, selbstständig und eigenverantwortlich Lösungen für Ihre Probleme zu finden. In diesem Verfahren unterstützt Sie ein neutraler Vermittler – Mediator genannt - in angenehmer und entspannter Atmosphäre Lösungen zu finden, die ihren wirklichen Bedürfnissen entsprechen. Der Mediator begleitet Sie in Ihrem Konflikt Gespräche zu führen, in denen Sie wieder zielgerichtet und lösungsorientiert miteinander kommunizieren und ihre Denkansätze optimieren, um so möglichst ein für alle Betroffenen gutes Ergebnis zu erreichen. Durch kommunikative Techniken werden Sie befähigt, vernünftig miteinander zu reden und die Interessen des anderen wechselseitig besser zu verstehen. Auf diese Weise werden Sie in die Lage versetzt, sich gegenseitig wertzuschätzen, um dann im Anschluss daran nachhaltige, befriedigende Lösungen für die Zukunft miteinander auszuhandeln. In einem Mediationsverfahren können alle Beteiligten des Konfliktes – insbesondere bei Scheidungen auch die Kinder – mit einbezogen werden, um auch deren Interessen zu berücksichtigen. Das Verfahren bietet Ihnen die Möglichkeit, zeitnah zu tragfähigen Ergebnissen zu gelangen. So können Konflikte mit möglichst geringer Belastung für alle Beteiligten vernünftig geregelt werden. Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren lassen häufig bei gerichtlichen Verfahren die Kosten für die Regelung eines Konflikts unnötig ausufern. Mediation kann Ihnen helfen, eine einvernehmliche Entscheidung zu treffen, die effizient, kostengünstig und nachhaltig ist.

Die Durchführung einer Mediation bietet sich insbesondere bei Konflikten an, die gerichtlich nicht durchsetzbar sind.

Auch im Bereich der Schule kann Mediation dazu beitragen, Konflikte zukünftig konstruktiv zu lösen. Viele Kinder sind heute mit den Konflikten, denen sie ausgesetzt sind überfordert. Mobbing durch andere Kinder ist heute keine Seltenheit mehr. Hier können Klassenprogramme zur Erlangung sozialer Kompetenzen und die Ausbildung von Schülerstreitschlichtern dazu beitragen, dass die Kinder in die Lage versetzt werden konstruktiv mit aufkeimenden Konflikten umzugehen und in möglichen Streitsituationen angemessen zu reagieren.

Gerne bin ich als Mediatorin bereit, Sie aus einer Krisensituation heraus zu begleiten und im Rahmen eines Mediationsverfahrens mit Ihnen zukunftsorientierte Perspektiven herauszufinden, die Sie befähigen, belastende Konflikte zu beenden, damit Sie in eine positive Zukunft blicken können.